10 Zahnsteinentfernung ohne Ultraschall? Kaum vorstellbar!

Prävention ist die Basis von allem in der Zahnheilkunde. Ob bedarfsorientierte Unterweisung zur Mundhygiene, Ernährungsberatung, Bleaching, Fissurenversiegelung oder professionelle Zahn- und Implantatreinigung: Der Arbeitsbereich von Zahnarzthelferinnen, ZMF und ZMP ist umfangreich, die Anforderungen sind anspruchsvoll. Nur wer sich regelmäßig fort- und weiterbildet, kann dem Patienten das von ihm zu Recht erwartete hohe Niveau bieten und ihn umfassend und nachhaltig beraten und versorgen. Die professionelle Zahnreinigung heißt „professionell“, weil sie von Profis durchgeführt wird, die über aktuelles Wissen und entsprechende Instrumente verfügen. Doch stimmt das in der Praxis immer überein?(ultraschall scaler)

Die künftigen Herausforderungen in der Prophylaxe bestehen darin, dass alle Praxismitarbeiter über aktuelles Wissen verfügen, dass sie motiviert sind und das entsprechende Instrumentarium in den Praxen vorhanden ist. Als Zahnarzthelferin reicht es nicht, einen Grundkurs in Prophylaxe absolviert zu haben und sich dann darauf auszuruhen. Der Zahnarzt sollte seine Mitarbeiterinnen immer wieder motivieren, in ihrem Berufsbild dazuzulernen und vor allem auf dem neuesten Stand zu bleiben. Wer stehen bleibt, geht nicht mit dem medizinischen Fortschritt.

Zahnsteinentfernung ohne Ultraschall? Kaum vorstellbar!
Bei allen technischen Errungenschaften um manuelle und mechanische Instrumente: Eine Zahnsteinentfernung ohne Ultraschall ist aus meiner Sicht nicht mehr vorstellbar – zum einen aus zahnmedizinischen, aber auch aus physiologischen Gründen: Manuelle Instrumente sind ermüdend für die Arbeitshand. „Zahnsteinberge“ nur mit Handinstrumenten zu entfernen, ist nicht nur körperlich anstrengend, sondern auch zeitintensiv. So sollten die Scaler zum Beispiel nach jedem intensiven Gebrauch unbedingt wieder geschliffen werden.

B.LED-Technologie ermöglicht kontrollierte Entfernung
Neu ist die im Gerät integrierte B.LED-Technologie, die aus dem B.LED-Handstück und dem Plaque-Indikator besteht. Sie ermöglicht eine sichere Plaque-Identifikation und gleichzeitig eine präzise und schmerzfreie Beseitigung des Zahnsteins. Die gelbe Flüssigkeit wird hierfür direkt in den Wassertank gegeben. Unter dem speziellen Blaulicht, das von dem LED-Handstück ausgeht, lässt sich die fluoreszierende Plaque dann genau erkennen und in einem Arbeitsgang entfernen. Da der Plaque-Index in letzter Zeit etwas in Verruf geraten ist und Zahnbelag nicht mehr in allen Praxen angefärbt wird, ist die B.LED-Technologie sehr sinnvoll und zeitsparend.(zahnbleaching mit licht)

License

Beste zahnärztliche instrumente 2016 Copyright © by benpaoei3. All Rights Reserved.

Share This Book

Feedback/Errata

Comments are closed.