3 Was ist beim Kauf eines Ultraschallgerätes zu beachten?

Handelsüblich sind Ultraschallreinigungsgeräte mit Wannen von etwa 0.5 bis 5 Liter, aber auch größere Wannen mit einem Volumen bis zu 20 Litern sind erhältlich. Bei guten Ultraschallreinigern wird ein gleichmäßig verteiltes Feld erzeugt. Dies wird bei einigen Geräten durch eine zuschaltbare „Sweep“-Funktion unterstützt, die durch Frequenzmodulation eine gleichmäßige Verteilung des Feldes gewährleisten. Die Frequenz guter Geräte liegt etwa zwischen 35 und 40 kHz – dies sorgt für eine optimale Kavitationswirkung. Die Wanne des Reinigungsgerätes sollte aus einem kavitationsfesten, nichtrostenden Edelstahl sein. Aufpassen sollte man beim Kauf mit den auf dem Markt befindlichen billigen „pseudo-Ultraschallreinigungsgeräten“ – sog. Vibrationsbädern. Hier versetzt ein kleiner Elektromotor das Reinigungsbad in Schwingung – abgesehen davon, dass das Reinigungsgut etwas durchgeschüttelt wird, ist kaum eine Reinigungswirkung zu erwarten.(ultraschallreiniger zahnarzt)
Zusätzlich empfiehlt sich die Verwendung eines herausnehmbaren Reinigungskorbes, der einerseits eine Beschädigung der Wanne verhindert und andererseits ein einfaches und sauberes Herausnehmen des Reinigungsgutes ermöglicht. Ein Deckel wirkt etwas schalldämpfend und beschleunigt das Aufheizen bei Verwendung einer Heizfunktion. Praktisch sind auch Geräte mit einem seitlich angebrachten Ablauf, die ein einfaches und schnelles Auswechseln der Reinigungsflüssigkeit erlauben.

 

License

Beste zahnärztliche instrumente 2016 Copyright © by benpaoei3. All Rights Reserved.

Share This Book

Feedback/Errata

Comments are closed.